Hecken und Bäume aus Freiland-Produktion

News vom 8. November 2018

 

Gartenprofis wissen es: Der Herbst ist die beste Pflanzzeit im Garten. Gerade wenn der November so mild ist wie jetzt, gibt es keinen besseren Moment, um Heckenpflanzen und Bäume in die Erde zu bringen. Die Herbstmonate bieten den Pflanzen die Möglichkeit, in Ruhe zu wurzeln. Im Frühjahr starten sie dann mit gesammelter Energie voll durch. Natürlich müssen die Pflanzen winterhart sein, die Sie jetzt setzen.

Heckenpflanzen aus Freiland-Produktion

Aus unseren Freiland-Produktionsflächen in Königs Wusterhausen kommen Heckenpflanzen und Bäume in den Pflanzenverkauf der Späth’schen Baumschulen. Beliebte Heckenpflanzen sind Lebensbaum, Hainbuche und Kirschlorbeer. Wir führen sie in Größen ab 60 cm. Bei größeren Mengen ab 10 Stück bitten wir um Voranmeldung.

Baum-Ersatzpflanzungen im Garten

Baum-Ersatzpflanzungen sind immer ein Thema, gerade in Kleingärten und Hausgärten. Unsere Gärtnerinnen und Gärtner kennen die Vorschriften gut, welche die Ämter erlassen. Sie erhalten in den Späth’schen Baumschulen eine ausführliche Beratung, welche Bäume Sie setzen sollten. Dazu gehören auch Bäume mit kleiner Krone wie Blutpflaume und Zierapfel. Die Blutpflaume mit ihren offenen Blüten ist ein beliebter Ort für Insekten. Der Zierapfel bietet mit seinen Früchten den ganzen Winter hindurch Futter für die Vögel. Auch Kugelahorn oder Kugelrobinie sind in manchen Gärten zu empfehlen.

Unterstützung beim Pflanzen und Tipps vom Profi

Bei der Pflanzung unterstützen Sie unsere Gärtnerinnen und Gärtner gern mit einem Einsatz in Ihrem Garten. Einen Termin vereinbaren Sie am besten zu den Öffnungszeiten in unserem Pflanzenverkauf oder unter eh@spaethsche-baumschulen.de.

 

Wenn Sie sich einen Eindruck verschaffen möchten, was Sie beim Hecken und Bäume pflanzen beachten sollten, dann empfehlen wir Ihnen unsere Pflanzentipps vom Profi.


Heckenpflanzen aus Späth-Produktion

News vom 11. Oktober 2018

 

Im Pflanzenverkauf sind die ersten Heckenpflanzen aus unserem eigenen Anzuchtgebiet in Königs Wusterhausen eingetroffen: Thuja sowie die Wurzelware schwarzgrüner Liguster in den Größen 60-100 cm und 100-150 cm. Sie können auch Heckenpflanzen kaufen wie zum Beispiel Eiben. Wenn Sie größere Mengen möchten, dann bitten wir um Vorbestellung.

 

Auch für Hecken wie Hain- Rotbuche, Spiersträucher, Bauernjasmin nehmen wir gerne Bestellungen an. Ein breites Sortiment an Blütensträuchern wie Weigelien, Forsythien, Deutzien, Hartriegel und weitere Sträucher für eine bunte Blütenhecke sind ebenfalls erhältlich.

 

Wurzelnacktes Obst können Sie jetzt ebenso bestellen wie Bäume. Mit der Rodung von Bäumen aus unserer Freilandproduktion beginnen wir voraussichtlich in der Woche ab dem 15. Oktober (42. KW). Bei rechtzeitiger Bestellung sind die ersten Bäume schon in der darauffolgenden 43. Kalenderwoche ab dem 22. Oktober abholbereit.

 

Der Pflanzenverkauf der Späth’schen Baumschulen hat täglich geöffnet, auch am Sonntag.

 

Wenn Sie eine ausführliche Beratung wünschen, dann empfehlen wir Ihnen in den Pflanzzeit-Monaten September und Oktober an den Wochentagen von Montag bis Donnerstag zu kommen. Sie können für eine intensive Beratung auch eine Terminvereinbarung machen unter: eh@spaethsche-baumschulen.de


Apfelverkauf in der historischen Packhalle

News vom 25. September 2018

 

Mehr als 10 Sorten leckere Äpfel aus Thüringen sind in der historischen Packhalle im Verkauf. Aus großen Kisten werden Lageräpfel wie Elstar, Pinova, Golden Delicious, Elise oder Jonagold verkauft, ebenso wie der Herbstapfel Delbarestivale.

 

Der Direktverkauf von Äpfeln aus Thüringen aus großen Kisten ist jedes Jahr im Herbst ein Renner in Berlin. Die historische Packhalle der Späth'schen Baumschulen wird dann zur Apfelhalle. Weitere Apfelsorten aus der Region sind im Hofladen Späth zu bekommen.

 

Die frischen Äpfel sind in der historischen Packhalle zu den Öffnungszeiten des Pflanzenverkaufs zu bekommen: Mo bis Fr von 9-18 Uhr; Sa von 9-16 Uhr; So von 10-14 Uhr.


Obst in großer Fülle

News vom 7. September 2018

 

Obstgehölze in allen Sorten und Größen füllen den Pflanzenverkauf vor der historischen Packhalle in den Späth’schen Baumschulen. Beerenobst gibt es von Heidelbeere über Brombeere und Stachelbeere bis Himbeere, dazu gesellen sich über 30 Sorten Apfelbäume. Auch Wildobst in allen Variationen verkaufen die Baumschulen Späth an ihrem Standort an der Späthstraße 80/81 in Berlin-Treptow. Haselnüsse, Walnussbäume und Esskastanien sind zu bekommen, aus denen sich im Winter leckere Maronen machen lassen.

 

Das Obst ist als Hochstämme, Halbstämme und gezogenes Spalierobst verfügbar. Für den kleinen Garten und die Terrasse bietet sich Säulenobst an. Etwas ganz Besonderes sind „Familienbäume“: Dabei werden die Unterlagen mit verschiedenen Sorten des Obstes veredelt. Anschließend wachsen an einem Baum verschiedene Sorten Äpfel oder Birnen. Auch Kirschen, Pflaumen und Zwetschgen lassen sich durch Mehrfachveredlung zum Familienbaum heranziehen. Die Vielfalt der Obstsorten ist ein wahres Fest für Bienen und sorgt für eine lange Erntezeit.

 

Der Pflanzenverkauf der Späth’schen Baumschulen hat täglich geöffnet, auch am Sonntag. Bestellungen nehmen wir gern entgegen.

 

Wenn Sie eine ausführliche Beratung wünschen, dann empfehlen wir Ihnen in den Pflanzzeit-Monaten September und Oktober an den Wochentagen von Montag bis Donnerstag zu kommen. Sie können für eine intensive Beratung auch eine Terminvereinbarung machen unter: eh@spaethsche-baumschulen.de


Blühende Stauden und schöne Heckenpflanzen

News vom 19. April 2018

 

Im Pflanzenverkauf vor der historischen Packhalle ist Hochbetrieb. Auch im April können Sie immergrüne Heckenpflanzen wie Thuja und Kirschlorbeer noch mit Wurzelballen pflanzen. Blütensträucher wie Liguster und die beliebten Obstgehölze erhalten Sie durchgehend im Container, sprich: im großen Pflanztopf. Apfel, Birne, Mirabelle, Pfirsich, Kirsche, auch Beerenobst wie Himbeere und Brombeere können Sie aus dem Pflanzkübel heraus das ganze Frühjahr über und sogar im Sommer in den Garten setzen. Gehölze wie die Zierkirsche und die Magnolie zeigen dabei schöne Blüten. Der Pflanzenverkauf der Baumschulen Späth ist mit Container-Pflanzen reich gefüllt.

 

Gemüse-Jungpflanzen sind eingetroffen – für ihre Pflanzung ist die beste Zeit. Kohlrabi, Mangold, Chili, Paprika, Zucchini und mehr sorgen für gutes, gesundes Essen auf dem heimischen Tisch. Frühblüher wie Gänsekresse, Blaukissen und Teppichphlox bringen stilvoll Farbe in den Steingarten. Bald öffnen sich die Blüten der ersten frühblühenden Rhododendron-Sorten und der schönen Azaleen.

 

Planen Sie beim Besuch der Späth’schen Baumschulen auch einen Gang durch den Gräsergarten ein. Die 150 Sorten Gräser vom bodendeckenden Bärenfellgras bis zum hohen Elefantengras  geben einzigartige Inspirationen für den eigenen Garten oder Ihre Terrasse. Der Pflanzenverkauf der Baumschulen Späth hat die Gräser zum Mitnehmen vorrätig im Angebot oder kann alle Pflanzen kurzfristig bestellen.


Pflanzen kaufen bei Späth

Leitung

Marlies Willamowski (Dipl.-Ing. Baumschule)

Beate Rißmann (Dipl.-Ing. Gartenbau)

 

Kontakt für Fragen und Bestellungen:

eh@spaethsche-baumschulen.de

 

Tel.: 030 - 63 90 03 52 (Verkauf)

Tel.: 030 - 63 90 03 63 (Büro)

 

Öffnungszeiten Pflanzenverkauf

 

März bis Juni, September bis November

Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Sa 9 - 16 Uhr

So 10 - 14 Uhr

 

Juli und August

Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Sa 9 - 14 Uhr

So geschlossen

 

An Feiertagen ist der Pflanzenverkauf geschlossen (Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag und Pfingstmontag, 3. Oktober)

 

Hinweis: Bei Veranstaltungen können die Öffnungszeiten abweichen und möglicherweise wird ein Eintritt für das Gelände erhoben. Hier geht es zur Seite mit der Veranstaltungsübersicht.

 

Im Januar und Februar bleibt der Pflanzenverkauf geschlossen (Winterpause).