Späth’er Frühling – Gartenmarkt mit Blütenpracht und Live-Musik

Späth'er Frühling in den Späth'schen Baumschulen

Volle Farbenpracht: Rhododendron beim Gartenmarkt „Späth’er Frühling“

Blühender Rhododendron, Tulpen in allen Farben und Formen, wunderschöne Pflanzen für Garten und Balkon – beim Gartenmarkt „Späth’er Frühling“ am 4. und 5. Mai verwandeln Frühlingsblüher in unendlicher Zahl das historische Gelände in ein einmaliges Naturerlebnis.

Sonderausstellungen zeigen an beiden Tagen von 9 bis 18 Uhr die ganze Vielfalt an Obstgehölzen und Heckensträuchern. Im Mittelpunkt stehen 100 Bäume mit kleinen Kronen für den Hausgarten. Schmuckstücke wie die Felsenbirne oder die Eberesche als Futterquelle für Vögel und Insekten gehören dazu, außerdem viele Sträucher, die als kleine Bäume gezogen sind. Ein noch recht unbekanntes Gartenjuwel ist der Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch. Die historische Ausstellung aus dem Deutschen Baumschulmuseum in Pinneberg präsentiert Pflanzenjäger und ihre grünen Leidenschaften.

Hexenberg Ensemble, Bühnenprogramm und Gärtner-Talk

Im großen Bastelzelt können Kinder mit Naturmaterialien basteln und nach mittelalterlicher Art werkeln. Hexenberg Ensemble und Märchenerzählerin Ellen Luckas treten im Haus aus Bäumen auf. Live-Musik lockt vor die Bühne zum Tanz. Das Bühnenprogramm mit Live-Musik und gärtnerischem Talk moderiert Ingo Hoppe von rbb 88.8.

Pflanzen-Raritäten und Besonderheiten für Garten, Haus und Hof

Japanische Azaleen in großer Vielfalt, japanische Fächerahorne als Natur-Bonsai ganz ohne jeden Schnitt, Yakushimanum-Rhododendron mit hoher Winterhärte, außergewöhnlicher Sonnenliebe und kompakt im Wuchs sind nur einige der Pflanzenraritäten beim Gartenmarkt „Späth’er Frühling“. Eine Laubgehölzrarität ist die Rosskastanie ‚Monstrosa‘. Ihre skulpturenhafte Erscheinung hat ihr im Volksmund den Namen ‚Gespensterkastanie‘ verliehen. Sie findet als eine der wenigen Kastanien selbst in kleinsten Gärten einen Platz.

Die Distel als Staude des Jahres 2019 und wahre Bienen- und Insektenweide ist in ihrer großen Sortenvielfalt dabei. Ob als Kugeldistel (Echinops), Mannstreu (Eryngium) oder eine der weiteren Schönheiten – die Edle Distel lässt sich perfekt im Garten mit Gräsern oder Blütenstauden kombinieren. Verliebt in Phlox mit seinen vielen neuen und bewährten Züchtungen – auch das kann beim Späth’en Frühling passieren. Mit Monstera-Fensterblatt, Flamingoblumen (Anthurien), Philodendron-Baumfreund und weiteren zuverlässigen Sorten sind erstmals auch Zimmerpflanzen für das Haus beim Gartenmarkt vertreten. Farbenfroh und sortenreich ist die große Verkaufsausstellung mit beliebten Beet- und Balkonpflanzen.

Frühlingsfest mit 150 Ausstellern

Der Gartenmarkt „Späth’er Frühling“ ist ein Frühlingsfest mit 150 Ausstellern, blühendem Rhododendron- und Hortensiengarten, historischer Gartengeräte-Ausstellung, Weinlounge mit Winzerausschank, vielen Spezialitäten und dem Späth-Arboretum der Humboldt-Universität: Genießen Sie Ihr Gärtnerwochenende mit Spaziergang inmitten eines Blütenmeeres!

Besucherinnen und Besucher erhalten mit dem Eintritt 10 Prozent Rabatt auf alle Pflanzen der Späth’schen Baumschulen.

Eindrücke vom Frühlingsfest „Späth’er Frühling“, Produktion: Taurifilm.

Aussteller- und Lageplan zum Download

Gärtnerisches Programm

Gehölzschnitt an verschiedenen Gehölzen Vorführung und Vortrag
Späth-Vortragszentrum an der Eichenallee
Sa. und So.:
11.30 Uhr  – Pflanzschnitt | 12.30 Uhr – Kernobst und Steinobst
13.30 Uhr – Weinrebenschnitt | 14.30 Uhr – Ziersträucher, Rosen, Bodendecker

Späth-Arboretum der Humboldt-Universität
Spaziergänge durch den botanischen Garten mit Steingarten und Teichanlage

Pflanzenberatung
Späth’sche Baumschulen vor der historischen Packhalle und Aussteller/-innen

Bühnen- und Musikprogramm

Salonorchester 1923 Altberliner Lieder, Schlager und Tanzmusik
Sa., 11 Uhr

Die Treptower Tastenteufel Akkordeonorchester
Sa., 13 Uhr

Beat ’n Blow Berliner Brassband mit viel Funk & Soul und Sängerin Katie LaVoix
Sa., 15 Uhr

Jazzorchester Neue Welt BigBand-Sound von Swing bis Samba
So., 11 Uhr

Schulle & Lemmer Alt-Berliner Musik
So., 14 Uhr

East Star Band Swing, Dixie, Jazz
So., 15 Uhr

Moderation an beiden Nachmittagen:
Ingo Hoppe von rbb 88.8

Kinderprogramm im Haus aus Bäumen

Märchenerzählerin Ellen Luckas Märchenzauber mit Musik
Sa. und So.: 12 und 13 Uhr

Hexenberg Ensemble Kindertheater mit Grimm’schen Märchen
Sa. und So.: 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr
Hans im Glück | Hase und Igel | Der gestiefelte Kater

Außerdem:
Großes Bastelzelt
Basteln nach Lust und Laune und mittelalterliches Werkeln

Späth’er Frühling

4. und 5. Mai 2019

 

Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr

 

Eintritt: 8 Euro

 

Eintritt ermäßigt: 5 Euro, für Schüler, Studierende und Azubis bis 28 Jahre

 

Eintritt frei: Kinder bis 16 Jahre und Menschen mit Schwerbehinderung

 

Der Eintritt dient dem Erhalt des historischen Geländes. Zudem gibt es 10 Prozent Rabatt auf alle Pflanzen der Späth’schen Baumschulen.

 

Frühlingsfest - Flyer zum Download

 

Lageplan 2019

 

 

Medienpartner

logo-rbb888