Rosenwochen in den Späth’schen Baumschulen

Betörende Rosen, blühender Lavendel und beliebte Stauden bilden bei den Rosenwochen in den Späth’schen Baumschulen ein Meer aus sommerlichen Blüten. Zur Eröffnung am Samstag, den 9. Juni, gibt es Live-Musik am Nachmittag. Im Mittelpunkt: rund 100 Rosensorten und schöne Rosenbegleitstauden für den Garten wie Rittersporn und Salbei. Die Rosen tragen fast ausnahmslos das strenge Gütesiegel ADR für besonders robuste und gesunde Sorten. Die Live-Musik kommt vom Sextett des BVG Blasmusikorchesters.

 

Auch der Kräutergarten ist auf die Rosenwochen eingestellt: mit hauseigenen, winterharten Lavendelsorten, handgeschmiedeten Rosenbögen und besonderen Gartendeko-Artikeln. Hofcafé und Hofladen bitten zu kulinarischem Genuss.

 

Mehrfarbige Maler-Rosen und Neuheiten bei den Parfuma-Rosen

Bei den Rosenwochen vom 9. Juni bis Ende Juni bieten die Späth’schen Baumschulen wunderschöne mehrfarbige Maler-Rosen des Züchters George Delbard an. Dazu gehören die in zartem gelb-rosé changierende „Paul Cezanne“, die purpurfarbene „Henry Matisse“ mit weißen Streifen oder die mehrfach blühende, gelb-rot geflammte Floribundarose ‚Camille Pissaro‘. Wunderbar duftende Edelrosen, viele Wildrosen, widerstandsfähige Beetrosen, Kletterrosen und Ramblerrosen wie die lachsorange ‚Orange Dawn‘ oder die kupfergelbe ‚Malvern Hills‘ sind ebenso zu haben wie Strauchrosen und englische David-Austin-Rosen.

 

Parfuma-Rosen von Kordes wie ‚Gräfin Diana‘ oder die neue, kräftig gefüllte ‚Freifrau Caroline‘ in leuchtendem Rosa und die „Großherzogin Luise“ in warmem Gelb sind im Angebot bei den Rosenwochen in den Baumschulen Späth. Ausgestellt zum Verkauf sind ebenso die bewährten Beet- und Edelrosen wie ‚Bonica rosa‘, ‚Nina Weibull‘, ‚Gloria Dei‘ oder die tiefrot-schwarze ‚Black Baccara‘. Vom Züchter Noack kommen die goldgelbe Rose ‚Westart‘, die blutorange Rose ‚Westpoint‘ und die apricot-orangefarbene Beetrose ‚Westzeit‘.

 

Beliebte Sommerstauden wie Schafgarbe und Katzenminze, Salvien und Taglilien, Fingerhut und Storchenschnabel präsentieren die Gärtnerinnen und Gärtner der Späth’schen Baumschulen dazu. Die Stauden sind in eigener Produktion in Berlin gezogen.

 

Eröffnung der Rosenwochen mit Live-Musik

Samstag, 9. Juni, 10 bis 16 Uhr

 

Eintritt frei

Rosenwochen in den Späth’schen Baumschulen

9. Juni bis Ende Juni 2018

 

Öffnungszeiten mit Verkauf im Juni:

Mo bis Fr 9-18 Uhr; Sa 9-16 Uhr; So 10-14 Uhr

 

Öffnungszeiten mit Verkauf im Juli:

Mo bis Fr 9-18 Uhr; Sa 9-14 Uhr

 

 

Medienpartner

logo-radioberlin