Vergnüglicher Abend mit Theo Theodor als der Alte Späth

Pressemitteilung vom 31. Oktoeber 2019

Winterzeit ist Märchenhütten-Zeit: Vom 14. November bis 20. Dezember laden die Späth’schen Baumschulen zu Aufführungen in die blaue Märchenhütte ein. Jeden Donnerstagabend führt Theo Theodor, Deutschlands einziger Reimesprecher, die Gäste hinein in die bald 300-jährige Geschichte der Späth’schen Baumschulen.

Ein Programm mit wundersamen Geschichten, unterhaltsamer Animation und weihnachtlichem 3-Gänge-Menü.

Jeden Donnerstag, 19 Uhr

14., 21., 28. November, 5., 12., 19. Dezember

Vergnüglicher Abend mit Theo Theodor als der Alte Späth

Die Kunst des Reimesprechens, hochgeschätzt seit dem Mittelalter, kommt in die Märchenhütte bei Späth. Reimesprecher Theo Theodor macht mit Reimen und Spontanversen die Geschichte der Späth’schen Baumschulen – ältestes Unternehmen in Berlin – lebendig. In Gestalt von Unternehmensgründer Christoph Späth schlägt er den Bogen über mehrere Jahrhunderte und erzählt den Gästen auf vergnügliche Art allerlei über Gartenbau, alte Heilkunst, Liebe und vieles mehr.

Eingebettet in den unterhaltsamen Abend ist ein zünftiges 3-Gänge-Menü, wozu auch die Haxe mit Selleriestampf und als Nachtisch die Wildbeerengrütze gehört.

Zur Gestalt Christoph Späth: Der Berliner Gärtner hat die Baumschulen 1720 mit einer Gemüse- und Obstgärtnerei vor dem Halleschen Tor gegründet. Unter anderem der Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. kehrte gern bei ihm ein.

In den heutigen Späth’schen Baumschulen wird der Unternehmensgründer liebevoll „der Alte Späth“ genannt.

Karten: 48 Euro (mit weihnachtlichem Drei-Gänge-Menü)

Eine Voranmeldung ist erforderlich. Reservierung unter:

Reservierung Vergnüglicher Abend mit Theo Theodor

Späth’sche Baumschulen

Späthstraße 80/81, 12437 Berlin

S Baumschulenweg/Bus 170 und 265; U7 Blaschkoallee/Bus 170

Für Autofahrer: A 113/Ausfahrt „Späthstraße“, Parkplätze auf dem Gelände

Pressekontakt

Susanne Schneider-Kettelför

Öffentlichkeitsarbeit Späth’sche Baumschulen

 

Tel.: 030-442 95 03

Mobil: 0179-259 88 82

susanne.kettelfoer@medien-beratung.net

www.medien-beratung.net