Späth’sche Weinstraße

Winter-Highlight in den Späth’schen Baumschulen

Weine verkosten, genießen, Live-Musik erleben: Die historische Packhalle der Späth’schen Baumschulen und ein großes Gärtner-Folienzelt werden am 3. und 4. Februar 2018 zur genussvollen Weinstraße. Renommierte Winzer aus den deutschen Weinanbaugebieten laden zur Verkostung ein. Die Familienbetriebe legen Wert auf natürliche Bodenbewirtschaftung und eine schonende, nachhaltige Ernte und Kellerei. Prämierte Weine schenken sie aus, viele Spezialitäten und edle Rebsorten für feinen Genuss. Die Besucherinnen und Besucher können alle Weine probieren und zum Winzerpreis mit nach Hause nehmen oder bestellen.

 

Weinverkostung mit Live-Musik in frühlingshafter Umgebung

Rund 30 Winzer präsentieren Weine für Kenner und Genießer. Sie kommen aus Baden, dem Rheingau, aus Rheinhessen, Franken, der Pfalz, von der Nahe, aus der Mark Brandenburg, von der Mosel und der Saar. Musikalisch umrahmt wird die Späth’sche Weinstraße an beiden Nachmittagen von den beschwingten Klängen der Live-Bands ‚Chat Noir‘ im großen Folienzelt und ‚Gipsy Restaurant‘ in der frühlingshaft dekorierten historischen Packhalle. Die Späth’schen Baumschulen servieren kulinarische Spezialitäten passend zum Wein und bieten als besonderen Service den kostenfreien Busshuttle zu S- und U-Bahn an.

Späth'sche Weinstraße

3. und 4. Februar 2018

 

Öffnungszeiten

Sa., 3. Februar: 12 bis 21 Uhr

So., 4. Februar: 12 bis 18 Uhr

 

Eintritt mit Weinverkostung: 15 Euro (sämtliche Weinproben inklusive)

 

Kostenfreier Bus-Shuttle zu U7 und S-Bahn

 

Die Späth’sche Weinstraße wird in der historischen Packhalle und im großen Baumschulzelt veranstaltet. Beide Hallen sind beheizt.