Dahlien-Wochen in den Späth’schen Baumschulen

Anfang August bis Ende September 2016

Rund 100 Dahliensorten zeigen die Vielfalt und Besonderheiten dieser schönen und ausdauernden Pflanze. Die Blumen sind in der Mitte des Hofes liebevoll arrangiert – ihre Blüte sorgt für Farbenpracht im Garten vom Spätsommer bis in den Herbst hinein. Da ist zum Beispiel die riesenblumige Dahlie „Babylon“, die mit tiefroter Blüte von Anfang August bis zum Frost begeistert. Zu den Favoriten gehört ebenfalls die französische Buschdahlie „Tour du Monde“ – sie gleicht mit ihrem kräftigen orangenen Farbton ständig einem Blütenmeer. Die Balldahlie „Ivanetti Ist“ brilliert mit einzigartiger purpurfarbener Erscheinung und schier unerschöpflicher Blütenzahl. Dahlienzüchter Siegfried Koschker gab seinen Namen einer weiteren prächtigen Balldahlie, deren Blüte von gelbem Grund zu Rot übergeht. Publikumslieblinge sind zudem zwei Semi-Kaktus-Dahlien: die gelb-orange gesprenkelte Dahlie „Biedermannsdorf“ und die purpurfarbene „Rip City“ mit extravaganter Riesenblüte.

 

Dahlien für Berliner Gärten

Alle Dahliensorten sind in den Späth’schen Baumschulen gezogen und für den Berlin-Brandenburger Standort geeignet. Sie sind innerhalb der Ausstellung genau bezeichnet und alle Dahlienknollen können für die nächste Gartensaison bestellt werden. Eine Vielzahl kleinerer Dahlien im Topf bieten die Späth’schen Baumschulen zusätzlich zum sofortigen Verkauf an.

Dahlien-Wochen in den Späth’schen Baumschulen

Anfang August bis Ende September 2016

 

Die Dahliensortenschau ist frei zugänglich. Für die Bestellung der Dahlienzwiebeln gelten die Öffnungszeiten des Pflanzenverkaufs in den Späth’schen Baumschulen.

 

 

Medienpartner

logo-radioberlin