Späth Gartenreisen mit Thomson Tours

Englische und schottische Privatgärten, liebevoll angelegt und behütet wie Paradiese, herrschaftliche Schlossgärten, malerische Dörfer, atemberaubende Aussichten und historische Städte – die faszinierende Gartenwelt in England und Schottland schenkt ihren Besucherinnen und Besuchern unvergessliche Eindrücke.

 

Thomson Tours aus Berlin lädt in Kooperation mit den Späth’schen Baumschulen von Mai bis Ende September zu Garten-Entdeckungsreisen nach England und Schottland ein. Reiseziele sind Buckinghamshire mit der Chelsea Flower Show in London, Cornwall und Dorset in Südengland und die Grafschaft Perth and Kinross in Schottland. Ab 2016 führen Späth Gartenreisen auch nach Kent und Lake District. Das Programm der Reisen spiegelt jeweils die Gartenstile in den verschiedenen Grafschaften wieder. Bei der Reise nach Kent wird es zudem um berühmte Frauen und ihre Gärten gehen, darunter Virginia Woolf, Jane Austen, Gertrude Jekyll und Königin Elisabeth.

 

Im September 2015 hat Thomson Tours zudem eine Wanderung die südenglische Küste entlang begonnen. Über einen Zeitraum von zehn bis fünfzehn Jahren erwandert eine Reisegruppe in einzelnen Etappen insgesamt 1014 Kilometer. Vormittags besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gärten der jeweiligen Region in Südengland, genießen einen Lunch in einem kleinen „Tea and Supper“-Room und erwandern dann einzelne Abschnitte von jeweils rund zehn Kilometern.

 

Jede Reisegruppe besteht aus maximal zwölf Personen. Die Unterbringung erfolgt in einem familiären Bed&Breakfast mit persönlicher Betreuung, angesiedelt im Vier-Sterne-Bereich. Bei den Reisen nach Kent und Lake Distrikt ist ein luxuriöses Herrenhaus mit Koch die Herberge für die Späth Gartenreisen.

 

Über die Späth Gartenreisen mit Thomson Tours

England und Schottland von seiner schönsten Seite: Bei den Späth Gartenreisen kommt es vor allem auf das Genießen an. Lassen Sie die Gärten auf sich wirken, erfreuen Sie sich an ihrer individuellen Schönheit. Sie verbringen mit Thomson Tours viel Zeit in den Gärten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich setzen, sie gehen langsam durch die Schlossgärten und Privatgärten, wo die Besitzer durch ihre Gartenparadiese führen. Die Menschen unterschiedlichen Alters, die ihre gemeinsame Leidenschaft für Gärten verbindet, sind als Amateure unterwegs, wobei „amator“ aus dem Lateinischen kommt und „Liebhaber“ bedeutet. Marlies Ackermann von Thomson Tours sagt: „Wir lieben es schlichtweg, in Gärten zu sein.“

 

Späth Gartenreisen sind keine wissenschaftlichen Reisen – es sind Reisen in prachtvolle Gartenwelten in England und Schottland voller Genuss und Lebensfreude.

Späth-Gartenreisen

Termine und Buchung:

www.thomsontours.de

 

Ab Oktober sind die Gartenreise-Termine für das jeweils kommende Jahr online.

 

Ansprechpartner:

Marlies Ackermann/Thomson Tours

Tel.: 030 - 74 75 84 85

E-Mail: marlies.ackermann@thomsontours.de